Montag, 14 April 2014

Können Desserts auch leicht sein?

Können Desserts auch leicht sein? Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, LVBM

Der Sommer naht und um in Form zu bleiben, verzichten Figurbewusste oft auf Desserts mit Sahne. Heute klärt die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) darüber auf, wie man bei Nachtisch einfach Kalorien sparen kann.

 


Dessertgenuss trotz Frühjahrskur: Gibt es eine Alternative zum klassischen „Sahnehäubchen“?

Schlagsahne schmeckt wunderbar. Sie enthält mindestens 30 Prozent Fett und rund 300 Kilokalorien auf 100 Gramm. Auch wenn das Auge bekanntlich mitisst, diese Werte schrecken Figurbewusste oft davon ab, ein Dessert mit Sahnehäubchen zu verzieren. Dabei lässt sich Milch auch gut aufschäumen. Verantwortlich dafür ist der hohe Eiweißanteil. Milchschaum schmeckt nicht nur auf dem Cappuccino, sondern ist auch eine gute Alternative für alle, die beim Dessert nicht aufs weiße Häubchen verzichten wollen – und das bei 80 % weniger Kalorien. Dank Milchschaum wird das Dessert deutlich leichter und ist trotzdem cremig und luftig. Kleiner Tipp: Die LVBM empfiehlt auf Verpackungshinweise zu achten, da es im Handel verschiedene Milchsorten gibt, die besonders gut zum Aufschäumen geeignet sind.