Schoko-Biskuitrolle mit Stachelbeercreme

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Schoko-Biskuitrolle mit Stachelbeercreme Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, LVBM

Rezept-Übersicht

Pro Stück ca. 320 kcal, Eiweiß: 5 g, Fett: 18 g, Kohlenhydrate: 33 g

Zutaten für 14–16 Stücke

4 Eier
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
80 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 EL Speisestärke
40 g flüssige Butter
500 g Stachelbeeren
500 ml Rhabarbersaft
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Gelatinepulver weiß
150 g Puderzucker
150 g weiche Butter
250 g Sahne
100 g Himbeerkonfitüre
100 g geraspelte Zartbitterschokolade
 

Zubereitung

1
Backofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Für den Biskuit Eier trennen. Eigelbe mit 4 EL Wasser, 50 g Zucker und Vanillezucker 5-6 Min. cremig aufschlagen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, 50 g Zucker einrieseln lassen und so lange schlagen bis der Eischnee cremig ist und glänzt. Mehl, Kakao und Stärke mischen, auf ein Stück Backpapier sieben. Abwechselnd Eischnee und Mehlmischung unter die Eigelbmasse heben. Zum Schluss die flüssige Butter unterheben. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und auf der 2. Schiene von unten 10 Min. backen. Biskuit auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen, Backpapier mit etwas Wasser besprenkeln und abziehen. Dann aufrollen und abkühlen lassen.
2
Für die Füllung die Stachelbeeren waschen, Stiele abschneiden, Früchte mit einem spitzen Messer einstechen. Mit dem Rhabarbersaft 4-5 Min. weich garen und in einem Sieb abtropfen lassen. Von der Flüssigkeit 500 ml abmessen, zurück in den Topf geben und aufkochen lassen. Puddingpulver mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und den Saft abbinden. Gelatinepulver einweichen und in dem Pudding auflösen. Die Masse abkühlen lassen.
3
Weiche Butter und Puderzucker schaumig schlagen, unter die Puddingmasse rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Biskuit entrollen, Creme darauf verteilen, mit den abgetropften Stachelbeeren belegen, aufrollen und kalt stellen. Konfitüre erwärmen und die Rolle damit einpinseln. Mit der Zartbitterschokolade bestreuen und servieren.