Lachsfilet mit Mandelbutter

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Lachsfilet mit Mandelbutter Toppits

Rezept-Übersicht

Pro Portion: ca. 510 kcal, E: 31 g, F: 40 g, KH: 6 g, BE: 0,5

Zutaten für 4 Personen

2 EL Mandelblättchen
4 Lachsfilets (à ca. 150 g) TK oder frisch
Saft und abgeriebene Schale 1/2 Biio-Zitrone
Salz, Pfeffer
80 g weiche Butter
6 Bundmöhren
6 Frühlingszwiebeln
150 g Zuckerschoten
je 1 Bd. Petersilie & Schnittlauch

Zubereitung

Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Aufgetaute Lachsfilets abbrausen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würrzen.
2
Butter mit den Mandelblättchen vermischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen und auf die Lachsfilets streichen.
3
Gemüse vorbereiten. Möhren in Scheiben, Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden. Zuckerschoten halbieren. Kräuter abbrausen, abtupfen. Petersilie hacken und Schnittlauch in Ringe schneiden. Gemüse mit den Kräutern mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Gemüse in den vorbereiteten Bratschlauch füllen, die Lachsfilets darauf setzen, Bratschlauch nach Packungsanweisung verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180) 20-30 Min. garen. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln.